Die Weihnachtsfeier am 14.12.2013

SV Blau-Weiß 90 Greiz feiert und zieht Bilanz

Saure Wochen, frohe Feste – so heißt es im Volksmund und wird sicher auch auf viele Situationen im täglichen Leben übertragen. Warum also nicht auch auf das Vereinsgeschehen beim SV Blau-Weiß 90 Greiz, fragten sich der Vorstand und die Mitglieder. Gesagt – getan – eine Weihnachtsfeier am vergangenen Sonnabend in der Greizer Gaststätte Reißberg 04 vereinigte die Aktiven, die Helfer und Freunde des Vereins sowie die Sponsoren und Gönner zu einer gemütlichen Runde, um miteinander zu sprechen, sich auszutauschen und in ungezwungener Atmosphäre einander näher zu kommen. Kritik und Anregung, aber auch Anerkennung der Leistungen und der Spielergebnisse von beiden Seiten bestimmten oftmals die Gespräche an diesen Abend, konnte doch der Trainer der ersten Mannschaft Lutz Kohl auf eine sehr erfreuliche und erfolgreiche Entwicklung im Tabellengeschehen der Kreisliga verweisen. Auch der Trainer der zweiten Mannschaft, Andreas Günther konnte auf Erfolge verweisen, wobei noch einiges mehr von den Spielern erwartet wird. Man darf also in der zweiten Halbserie des Fußballjahres 2013/14 noch einiges von den Blau-Weißen auf der Herrenreuth erwarten und sicher sind sie auch noch für manche Überraschung gut. Doch jetzt steht erst einmal die Hallensaison für die Fußballer des SV Blau-Weiß 90 Greiz im Fokus ihrer sportlichen Aktivitäten. Und da werden sie am kommenden Wochenende schon gefordert. Beim 7. Hallenfußballturnier des Hohndorfer SV um den WERTBAU Cup am Freitagabend werden sie in der Sporthalle am Ulf-Merbold-Gymnasium mit auflaufen und dort versuchen sich gut zu platzieren. Am Sonnabend geht es nach Ronneburg, um am Turnier des Ronneburger SV teilzunehmen. Und nicht zuletzt werden die Blau-Weißen aus Pohlitz am 28. Dezember 2013 bei der diesjährigen Stadtmeisterschaft im Hallenfußball auf dem Hallenparkett zu sehen sein. Doch auch gleich im neuen Jahr sind sie wieder aktiv im Einsatz, werden sie doch beim Neujahrsturnier des TSV 1905 Daßlitz am 4. Januar sportlich in das neue Jahr starten. Ein weiterer Höhepunkt der Hallensaison wird sicher der Kampf um den Schloß-Pils-Pokal der Vereinsbrauerei Greiz am 17. Januar 2014 werden, bevor dann am 25. Januar 2014 der SV Blau-Weiß 90 Greiz zum eigenen Hallenfußballturnier ruft.

Angespannte Wochen der sportlichen Aktivitäten – das verlangte nach gemütlicher Entspannung, die man am vergangenen Sonnabend gemeinsam genießen konnte. Eine ausgezeichnete Küche vom Team der Gaststätte Reißberg 04, dazu ein freundliches Ambiente des Hauses und ein Service, wie man sich ihn wünscht, gaben den Rahmen für diesen Abend ab und ließen eine tolle Stimmung aufkommen. Ein Fußballquiz ließ manches Stirnrunzeln entstehen und auch der Weihnachtsmann hatte einen ganz spontanen Besuch bei den Fußballern eingeplant, wobei die anwesenden Kinder der Sportler ganz perplex waren und ihre Sprache vergessen hatten. DJ Sputnik sorgte für den guten Ton, so dass auch manch flotte Sohle auf das Parkett gelegt wurde. Und nicht zuletzt war es die Feuer- und Schlangenshow Robaria, die für Erstaunen und Begeisterung sorgte und mit viel Beifall bedacht wurde. Ja selbst der Präsident des SV Blau-Weiß 90 Greiz, Ralf Körner, musste seine Heldenbrust frei machen und sich von drei Pythons sanft umschlingen lassen, was natürlich besonderen Beifall einbrachte und ihn zu der Bemerkung verleitete, dass er jetzt auch Schlangen beherrschen könne. Wie auch immer – ein gelungener Abend beim SV Blau-Weiß 90 Greiz, der sicher auch beim Zusammenhalt im Verein seine positiven Spuren hinterlassen wird. Der Zusammenhalt in den Mannschaften und der Sportler untereinander ist wohl das herausragende positive Merkmal beim SV Blau-Weiß 90 Greiz. Sicher auch aus der Geschichte des Vereins gewachsen. Wurde er doch am 25. April 1967 als SV Blau-Weiß Handel Greiz gegründet und mit der politischen Wende 1989/90 zum SV Blau-Weiß 90 Greiz umbenannt. Damit feiern die Sportler von der Herrenreuth im Jahr 2017 ihr 50-jähriges Bestehen und fügen damit ein weiteres sportliches Extra der Sportgeschichte der Stadt Greiz und des Landkreises Greiz hinzu.
Peter Reichardt @18.12.2013


zur Bildergalerie: