Chronik ab 1967

Die Gründung der Sportgemeinschaft erfolgte in Anwesenheit von 20 Sportfreunden am:
22.April 1967

Nach den Stadtfarben von Greiz nannte sich die Sportgemeinschaft SG Blau - Weiß Greiz

Die erste SG-Leitung setzte sich aus den Sportfreunden Karl Figura, Siegfried Wetzel, Werner Hahn, Manfred Hilpert, Adolf Schmidt, Günther Timper, Hans Jesumann, Gerolf Lenz, Dieter Scheffel und Erhard Geisler zusammen.Der Verein war ca. 150 Mitglieder stark.
“ In relativ kurzer Zeit haben wir Mitglieder unserer Sportgemeinschaft eine gute Sportstätte geschaffen.Von der Gründung bis November 1967 zauberten wir aus dem Acker einen Sportplatz.Wenn man bedenkt, daß im Sommer noch Getreide darauf wuchs, ist es von den beteiligten Sportfreunden eine große Leistung gewesen.Unter anderem wurden 48 Kipper Mutterboden und Schlacke bewegt.Dazu kamen die Ausschachtungsarbeiten der Spielfeldbegrenzung.Bis November 1967 wurden fast 1500 Stunden geleistet.1968 wurde das Sportplatzgebäude in Angriff genommen.”

(Auszug Rechenschaftsbericht 1970)
Unterstützung gaben damals staatliche Stellen, Nationale Front, Wismut, AWG Wismut, die Firmen Steiniger und Fülle, der Schlachthof u.a.



Erfolge und Niederlagen:

Gegen die Mannschaften unseres Kreises wurden gute Ergebnisse erreicht.Nach dem Aufstieg in die Bezirksklasse 1969 folgte nach guten Spielen in den 70ern wieder der Abstieg.Höhepunkte waren Spiele gegen die BDG Wismut-Aue zum “Tag des Bergmanns” 1969 die Teilnahme am “Deutschen Turn - und Sportfest” in Leipzig.1973 gab es 42 Spiele der 1.Mannschaft.Davon wurden 28 gewonnen, 6 verloren und 8 unentschieden gespielt.In dieser Zeit bestimmten solche Spieler wie Lüttchen, Hilpert, Günther Heilsberg, Sommer, Günther, Gaier, Giegling, Holger Wuschik, Huster, Willi Böhme, Michaelis, Thiel, Naundorf, Hellgott, Lisykowski das Spielgeschehen bei Blau-Weiß Greiz.1974 wurden 21 Spiele gewonnen, 14 verloren und 5 Remis erreicht.Später kamen Pohle, Koker, Geschke, Bretzel, Knüpfer, Schaller, Meissner, Feustel, Besse und Frotscher dazu(aus der Mannschaftsaufstellung vom 26.07.1975).In einer anderen BW - Mannschaft spielten u.a. Jacobi, Büchel, K.Thiel, Grabsch, Alex Eisentraut, Franke, Wolfgang Zeidler, Skatschausky, Günther, Michel, Dübler, Hampel, Sandig und Kresse mit.



Nach einer schwachen Periode kam es im Juli 1984 zur Übernahme der Sportgemeinschaft zur

SG Blau - Weiß Handel Greiz

Zusammengestellt von S.Thümmel.